Dienstag, 24. Juli 2012

Feierabendpfanne

Zuviel Gemüse eingekauft oder Reste von gestern übrig? Ging uns heute auch so! Und so entstand daraus diese leckere Feierabendpfanne, feurig-scharf und ganz fix zubereitet! Nichts Besonderes vielleicht, aber dafür lecker und schön zu variieren, wenn´s um die Gemüsesorten geht! :-)


Zutaten für drei Teller:
2-3 Saitanwürstchen (Bio-Supermarkt oder selbst gemacht)
150g Pfifferlinge
1/2 Zucchini
1 rote Paprika
1 Tomate
1/2 Dose Mais
2 Lauchzwiebeln
3 Knoblauchzehen
150g Vollkornpenne
1/2 Hand voll Johannisbeeren (Schatzis Idee^^)
Gemüsebrühe
Curry
Paprika, rosenscharf
Paprika, edelsüß
Pul Biber (türkisches Paprikagewürz)
Sojasauce (ein paar sehr kräftige Spritzer)
Curryketchup (ebenfalls ein sehr kräftiger Schwupp)
3 Eßl. passierte Tomaten
Salz
Pfeffer
Kräuter der Provence
Olivenöl zum Anbraten

Zubereitung:
Nudeln in Salzwasser garen. Währenddessen Lauchzwiebeln und Knoblauch klein schneiden und in Olivenöl glasig andünsten. Nacheinander die Pfifferlinge, die klein geschnittenen Würstchen und die Paprika dazugeben und ebenfalls anbraten. Wenn die Nudeln gar sind, diese ebenfalls dazugeben. Zum Ende die klein gewürfelte Tomate, den Mais und die Johannisbeeren darin anschwitzen. Bei den Gewürzen mache ich absichtlich keine Mengenangaben. Jeder hat da persönliche Präferenzen. Ich habe nicht gekleckert mit Paprika, Curry und Pul Biber, weil wir´s einfach scharf lieben! ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...