Donnerstag, 4. Oktober 2012

MoFo: # 4 Italien: Pasta al Pesto Rosso

Logo: veganmofo.com

Buona sera! Herzlich willkommen in Italien! Ich weiß noch genau, dass dies das erste Gericht war, das ich zu einem veganen Kochabend mitgebracht habe. Und vorletzte Woche diente es wiederum als Mitbringsel, als ich eine liebe Frau von Facebook in Köln gedated habe. Und die wollte unbedingt das Rezept haben: Bitte Süße!
Ich habe das Pesto dieses Mal mit den Soft-Tomaten aus einem Tauschpaket gemacht - und was soll ich sagen: Ich liebe diese einfache und fix zusammengerührte Kombi aus Tomaten, Knoblauch, Chili und Kräutern. Da kommt Urlaubsfeeling auf! Yippih: Noch 8 Tage, dann geht unser Flieger nach Mallorca. Bin schon schwer gespannt, was die Insel so an Veganitäten zu bieten hat und wälze bereits das Internet. Irgendwer Restaurant- oder Einkauftipps rundum Inca oder auch sonst wo auf der Insel?
Aber ich schweife ab – heute befinden wir uns in Bella Italia und in diesem Sinne wünsche ich euch: Buon Appetito!



Zutaten für etwa 4-6 Esser:
100g Softtomaten (das sind keine in Öl eingelegten Tomaten, sondern mit Salz veredelte)
50g Pinienkerne
7-8 Eßl. Olivenöl
2 Knoblauchzehen
1 Teel. gerebelter Oregano
1 Teel. gerebelter Basilikum
1 Teel. veganer Aceto balsamico (z.B. von Alnatura)
1 kleiner Schuss Agavendicksirup
1 Piri-Piri (eingelegte Chilischote)
Salz aus der Mühle
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:
Die Knoblauchzehen, sowie die Tomaten und die Piri-Piri grob hacken. Die Pinienkerne derweil kurz in der trockenen Pfanne anrösten. Alle Zutaten miteinander - je nach Gusto - glatt pürieren oder noch etwas gröber belassen. Mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken und mit Pasta nach Wahl und einem Glas Rotwein servieren.

Kommentare:

  1. Oh, toll, mein Freund steht total auf rotes Pesto, das muss ich mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm, lecker! Darf ich gleich zum Mittagessen vorbeikommen? ;)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...